Frauenhaus des Sozialdienstes katholischer Frauen

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) arbeitet derzeit daran, ein Frauenhauses bzw. neue Schutzwohnungen für von Gewalt betroffene Frauen zu errichten. "Frauen und ihre Kinder, die dieser Gefahr ausgesetzt sind, brauchen eine Zuflucht, in der sie zur Ruhe kommen und ihr Leben neu ausrichten können", betont die Vorsitzende Marianne Gutwein und unterstreicht damit die Dringlichkeit ihres Anliegens. Da sich der SI-Club Amberg-Sulzbach ebenfalls intensiv gegen Gewalt an Frauen einsetzt, beschlossen die Mitglieder, den SkF mit Spenden zu unterstützen. Sie sammelten unter anderem bei ihrem Sommerfest der Serviceclubs in Hirschau und dem Benefizkonzert in der Spitalkirche mehrere Tausend Euro an Spendengeldern ein, die sie anschließend dem Sozialdienst überreichten. Die SI-Damen hoffen inständig, den SkF damit ihrem Ziel ein Stück nähergebracht zu haben.


YouTubeFacebookXingInstagramPodcast
Top